URBANE MOBILITÄT ALS SCHLÜSSEL FÜR EINE NEUE GESELLSCHAFT

EXPERTENBEITRAG – DAS VERÄNDERTE MOBILITÄTSVERHALTEN VON BEWOHNERN DER „PRODUKTIVEN STADT“
 
Urbane Mobilität vereint Themenwelten von Generationenkonflikt, über Nachhaltigkeit und Klimawandel bis hin zu einem neuen Politikverständnis. Unterstützt wird die Diskussion durch Beiträge von Experten aus unterschiedlichsten Branchen.
In dem Diskussionsansatz von René Pier wird die „Produktive Stadt“ als Katalysator für Quartiersentwicklung in allen gesellschaftlichen Bereichen erkannt. In dieser Stadt der kurzen Wege entsteht eine neue Mobilität ganz selbstverständlich. Die dezentralisierte Arbeit verlangt aber nach neuen Orten der sozialen Interaktion, die neu zu entwickeln sind. Der Entwurf eines „Social hub“ in einem Gewerbegebiet von SCHIENBEIN+PIER gibt dazu die Richtung vor.
Den kompletten Beitrag lesen Sie ab Seite 260, bestellen kann man das Buch hier